Die Glücksanker-Methode

Die Glücksanker-Methode

Alle Zeichen stehen auf Sturm?

Was tust Du, wenn bei Dir innerlich Wolken aufziehen? Wenn Du merkst, wie Deine Stimmung sich verdunkelt?

→ Du benutzt Deinen Glücksanker!

Glücksanker? Was ist denn das?

Du kennst das bestimmt: Du hörst ein bestimmtes Lied im Radio oder riechst einen besonderen Duft, und schwupp, schon sind die Gefühle wieder da, die Du in einer früheren Situation gehabt hast. Du riechst z.B. einen frischgebackenen Apfelkuchen, der gerade aus dem Ofen kommt, und spürst wieder die Geborgenheit, die Du als kleines Kind in der Küche Deiner Oma empfunden hast.

Unser Gehirn stellt hier automatisch Verknüpfungen her. Und genau diesen Mechanismus kannst Du Dir zunutze machen, wenn Du die Glücksanker-Methode anwendest. Du speicherst mit ihrer Hilfe positive und glückliche Gefühle, um sie später bei Bedarf abrufen zu können.

Und wie funktioniert das nun genau?

Such‘ Dir ein ruhiges Plätzchen und mach‘ es Dir gemütlich. Schließ‘ die Augen und denk‘ jetzt ganz intensiv an einen schönen Moment, an dem Du total glücklich warst. Spür‘ Dich so richtig rein in diesen Augenblick. Was hast Du getan, gesagt, gehört, gerochen, gespürt? Wer war bei Dir? Lass das alles wieder in Dir lebendig werden.

Und wenn Du spürst, dass das Glücksgefühl Dich komplett durchströmt, dann kneifst Du ganz leicht in Dein Ohrläppchen. Damit verankerst Du das Glücksgefühl am Ohrkneifen. (Oder drückst einen Deiner Finger, oder, oder… Achte nur bitte darauf, dass Du eine Berührung wählst, die Du im Alltag sonst nicht ausführst. Allerdings sollte Deine Bewegung so unauffällig sein, dass Du sie in jeder Situation machen kannst, ohne die Aufmerksamkeit anderer zu erregen.)

Den Glücksanker festigen

Diese Übung wiederholst Du nun mehrere Male am Tag, um den Anker zu festigen. Nach ein paar Tagen wirst Du merken, dass Du gar nicht mehr an den vergangenen Moment zu denken brauchst, um wieder das Glücksgefühl zu spüren. Es reicht, wenn Du ganz leicht in Dein Ohrläppchen kneifst.

Jetzt hast Du Dir eine Möglichkeit geschaffen, jederzeit schnell ein Glücksgefühl zu erleben. Sobald Du also merkst, dass in Deinem Inneren Wolken aufziehen und sich Deine Stimmung verdüstert, nutzt Du einfach Deinen Glücksanker, um Dich wieder ins positive Erleben zurückzuholen.

Ich wünsche Dir viel Spaß und Erfolg beim Kreieren Deines ganz persönlichen Ankers!

Herzlichst,
Deine Barbara

PS: So ein Anker braucht regelmäßige Auffrischung, sonst verliert er seine Wirkung. Vergiss also nicht, ihn immer wieder zu aktivieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.